Die Geschichte einer Kollektion

Was man nicht alles lieben kann. Die unterschiedlichsten Menschen, die eigentümlichsten Orte, jede Art von Musik – oder zumindest fast jede – und Erinnerungen, die tief in einem liegen. Im Fall der neuen Andy Wolf Kollektion auch alles auf einmal. Für das Shooting zog sich Designerin Katharina Plattner mit Freunden an einen Ort zurück, der vordergründig gar nicht zu einem ausgefallenen Brillenlabel passt: Nach Bad Aussee. „Bad Aussee ist einklassischer Sehnsuchtsort, der hinter seiner traditionellen Fassade unbeschreibliche – und unbeschreiblich schöne – Momente offenbart.“ „Verbunden mit der Reggae-inspirierten Musik von Peter Lessing a/k/a Mr. Blessings ließ sich die Gruppe auf ein Experiment ein: Wie kann man den Spirit des Ausseerlandes mit den Erwartungen und Biografien unterschiedlichster Menschen verbinden? Was passiert, wenn man sich einem Ort auf seine eigene Weise respektvoll nähert? Welche Kräfte werden frei, wenn man Tradition nicht als das Bewahren der Asche versteht, sondern als Weitertragen des Feuers? „Im Wesentlichen sind das die gleichenFragestellungen, die mich als Designerin bewegen. Wie kann ich in die Zukunft schauen, offen sein für Inspiration und dabei gleichzeitig meine Geschichte im Blick behalten?“
„One love, one heart, let‘s get together and feel all right…“… egal wo.